Offizielle Anerkennung der EurAka Abschlüsse - E.H.E. Europa Hochschule EurAka CH

E.H.E. European Hochschule EurAka CH
E.H.E. European University EurAka Switzerland

Higher Education Swiss made:MBAHotel ManagementGlobales StudiumMaritime ManagementSchweizer UniversitätsabschlussMaster StudiumEmployability ImpactDoktorstudiumRetail ManagementSchweizer QualitätBanking & FinanceDBAStudium Öffentliche VerwaltungKarriereProjekt ManagementBachelor StudiumPraxisorientierte StudienHospitality ManagementForschungHealthcare ManagementBanken & RisikomanagementInternational BusinessBBAWissenschaftTechnologiestudiumOnline-StudiumIntegrale MedizinTechnikstudiumISO 17024 ZertifizierungHabilitationAutomotive ManagementDoctor of Healthcare AdministrationCompliance ManagementDoctor of Public AdministrationNachhaltigkeit & CSRTotal Plant ManagementQualitätsmanagementManufacturing Management

Schweizerische Hochschulbildung 2018 weltweit auf Platz 2
Direkt zum Seiteninhalt
Hochschul-Status
Offizielle Schweizerische Abschlussberechtigung

Nach dem Hochschulgesetz von 2006 gehört die EurAka Hochschule zu den nichtbeitragsrechtlichen (nicht öffentlich finanzierten) privaten Universitäten der Schweiz. Das HFKG-Bundesgesetz regelt die obligatorisch abweichende Behandlung von öffentlich finanzierten (beitrags-rechtlichen) und nichtbeitragsrechtlichen Hochschulen. Strikt geregelt ist, dass nichtbeitragsrechtliche Hochschulen nicht unter die ministerielle Regulierung und Aufsicht fallen.

Der offizielle Status der EurAka Hochschule als Schweizerische Hochschule auf Universitärem Niveau wurde im Jahr 2002 vom Staatsminister der Republik und des Kantons Tessin, Abt. Bildung, Kultur und Sport, Abt. Universitätsstudien, genehmigt und 2006 von derselben erneut bestätigt. Diese ministerielle Zulassung als Universität beinhaltet die umfassende und offizielle Abschlussberechtigung (Bachelor und Master) und der Promovierung (Doktorgrade). Nach dem Umzug der EurAka Hochschule in den Kanton Basel-Landschaft ist die Rechts-abteilung der Sicherheitsdirektion der Staatskanzlei Basel-Landschaft für die EurAka Hochschule die oberste Aufsichtsbehörde. Diese hat durch ihre eigene Abteilung für Bildung, Kultur und Sport den offiziellen Status einer Schweizerischen Hochschule auf Universitärem Niveau in 2016 und im März 2018 erneut offiziell registriert. Es wurde offiziell eingetragen, dass die EurAka Hochschule sowohl der schweizerischen Bundesverfassung und dem schweizerischen Zivilgesetzbuch entspricht. Die Rechtswirkung zur schweizerischen Bundesverfassung wurde ebenfalls vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) in 2015 überprüft und bestätigt. Darüber hinaus wurden die Werte der EurAka Hochschule als private Universität auch in den neuen Richtlinien des Schweizerischen Akkreditierungsrates unter dem Stichwort "Autonomie und Diversität" (OAQ/AAQ Stellungnahme vom 30.11.2015) unter Bezugnahme auf die allgemeinen kantonalen Hochschul-bestimmungen bestätigt.

Die EurAka Universität ist von den zuständigen schweizerischen Behörden des Kantons Basel-Landschaft offiziell als private, nichtbeitragsrechtliche Schweizer Universität zugelassen. Die akademischen Abschlüsse sind national und international aufgrund ihrer Ausrichtung gemäß den Entscheidungen "Europäischer Hochschulraum" (Bologna 1999), sowie der persönlichen Zertifizierung nach DIN EN ISO/IEC 17024 gültig.

Darüber hinaus entsprechen, wie der Bundesverband Deutscher Sachverständiger (BDFS) und ein deutsches Rechtskonsortium feststellten, die verliehenen Abschlüsse der EurAka Hochschule deutschen akademischen Abschlüssen.

EurAka Hochschule Globale Studien
EurAka Hochschule schweizerische Qualität
E.H.E. Europa Hochschule
EurAka CH
Higher Education -
Swiss Made
Zurück zum Seiteninhalt